Vorteile

Blog

Energiemarktbericht vom 10. Juni 2021

Der gesamte Energiekomplex ist nach wie vor in einem sehr angespannten Umfeld (siehe letzter Energiemarktbericht). Allem voran ist die Situation an den europäischen Gasmärkten, zumindest preislich, besorgniserregend. Diese Situation könnte uns den gesamten Sommer oder gar bis in den Winter hinein begleiten. Diesbezüglich lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit.

Energiemarkt Zwölfmonatsrückblick vom 1. Juni 2021

Der Gaspreis (NCG) für das Jahr 2022 notierte am 31.05.2021 bei 2,09 Ct/kWh und liegt aktuell 29,06 % über dem Zwölfmonatsdurchschnitt. Das Allzeithoch der letzten zwölf Monate markiert beim Gas nun der 12.05.2020 mit 2,27 Ct/kWh. Das Zwölfmonatstief ist bei bei 1,41 Ct/kWh und wurde am 02.11.2020 erreicht. Der Durchschnittspreis für Gas i

Energiemarktbericht vom 27. Mai 2021

Der Gasmarkt ist seit nunmehr einem halben Jahr in einem scheinbar nicht zu brechenden Aufwärtstrend. So konnte sich, beispielsweise der anstehende Winterkontrakt (Win21/22), seit letztem Dezember preislich fast verdoppeln. In der Spitze handelte der Winterkontrakt zu …

Energiemarktbericht vom 12. Mai 2021

Erdgas: Gaspreise auf Rekordhoch 

Die Temperaturen präsentieren sich auch im Mai zu kühl (siehe unser letzter Bericht) und der Ausblick auf die nächsten zwei Wochen scheint keine Besserung zu versprechen. Die erneuerbaren Energieerzeugung bleibt ebenfalls hinter…

Energiemarkt Zwölfmonatsrückblick vom 1. Mai 2021

Der Gaspreis (NCG) für das Jahr 2022 notierte am 30.04.2021 bei 1,83 Ct/kWh und liegt aktuell 28,56 % über dem Zwölfmonatsdurchschnitt. Der Strompreis (BASE Cal Frontjahr) für das Jahr 2022 notierte am 30.04.2021 bei 6,01 Ct/kWh und stieg mit 27,64% wieder deutlich über den Zwölfmonatsdurchschnitt auf ein neues Rekordhoch.

Energiemarktbericht vom 29. April 2021

Neben den aktuell weiterhin kühlen Temperaturen und den niedrigen Speicherständen in ganz Europa (siehe unser letzter Bericht), reagierte der Markt sehr stark auf die Nachricht, dass die russische Gazprom kein zusätzlichen unterbrechbaren Transportkapazitäten für Mai über die Ukraine in die EU gebucht hat.

Newsletter Abonnieren
Danke fürs Abonnieren!