Energiemarkt Zwölfmonatsrückblick vom 1. November 2020

 

Gaspreis notiert 4,39 % unter dem Durchschnittspreis der letzten zwölf Monate

 

Der Gaspreis (NCG) für das Jahr 2021 notierte am 30.10.2020 bei 1,37 Ct/kWh und liegt aktuell 4,39 % unter dem Zwölfmonatsdurchschnitt. Das Allzeithoch der letzten zwölf Monate markiert beim Gas nun der 25.11.2019 mit 1,86 Ct/kWh. Das Zwölfmonatstief bleibt bei 1,22 Ct/kWh und wurde am 01.06.2020 erreicht. Der Durchschnittspreis für Gas im entsprechenden Zeitraum ist mit 1,44 Ct/kWh gegenüber dem letzten Energiemarkt-Zwölfmoatsbericht erneut gefallen.

 

MarktpreisentwicklungGasMonate

Marktpreisentwicklung Gas 12 Monate (Stand 31.10.2020)

 

Wir berichteten am 29.Oktober von den einsetzenden Korrekturen, die sich seit Anfang letzter Woche am Gasmarkt fortsetzen. Der “Lockdown Light” als Reaktion auf die Corona-Pandemie drückt auf die Nachfrage.

 

Die Gas-Speicherfüllstände in Deutschland

 

Die Speicher für Erdgas sind bezogen auf einen 5 Jahreszeitraum mit 214,6 TWh gut gefüllt und nur mit 1,05 % unter dem Mittelwert. Die Speicherfüllstände waren im Fünfjahreszeitraum am 31.10.2016 mit 225,7 TWh und am 31.10.2019 mit 225,6 TWh am höchsten. Gegenüber dem Vormonat September wurde erstmals in einem überschaubaren Rahmen von 0,8 TWh ausgespeichert.

 

Datum D
31.10.
D
30.9.
D Delta Vormonat
(TWh) (TWh) (TWh)
31.10.2020        214,6         215,4 –           0,8
31.10.2019        225,6         222,6             3,0
31.10.2018        203,5         186,4           17,1
31.10.2017        215,0         197,0           18,0
31.10.2016        225,7         222,7             3,0

 

Strompreis 8,49% unter Zwölfmonatsdurchschnitt  

 

Der Strompreis (BASE Cal Frontjahr) für das Jahr 2021 notierte am 30.10.2020 bei 3,74 Ct/kWh und sackte mit 8,49% deutlich unter den Zwölfmonatsdurchschnitt. Das Allzeithoch der letzten zwölf Monaten markiert beim Strom nun der 5.11.2019 mit 4,83 Ct/kWh. Das Zwölfmonatstief wurde am 23.3.2020 mit 3,37 Ct/kWh erreicht. Gegenüber dem letzten Energiemarkt-Zwölfmonatsbericht ist der Zwölfmonatsdurchschnitt auf 4,09 Ct/kWh erneut gefallen.

MarktpreisentwicklungStromMonate

Marktpreisentwicklung Strom 12 Monate (Stand 31.10.2020)

 

Anfang September berichteten wir auch über einen Preisanstieg am Strommarkt. Die Preisentwicklung der Emissionszertifikate aber auch die Entwicklungen am Erdgasmarkt sowie Wartungsarbeiten an den Atomkraftwerken in Frankreich haben dazu beigetragen, dass siech die Energiepreise seit dem Tief am 23.März sich deutlich erholt haben. Die Verankerung der Null-Treibhausgase für 2050 als EU-Klimaziele im Gesetz konnte auf dem Markt für Emissionszertifikate den Trend nicht umkehren. Wir berichteten im letzten Energiemarktbericht. Die Covid-19 Pandemie drückt die Preise nachhaltig.

Der letzten Energiemarkt-Zwölfmonatsrückblick vom 1. Oktober 2020 finden Sie hier.
Den letzten Energiemarktbericht vom 29.10.2020 finden Sie hier.
Den Energiemarktbericht vom 17.9.2020 finden Sie hier.
Den Energiemarktbericht vom 3.September finden Sie hier.
Den Artikel zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Gaspreis und Strompreis vom 13.5. finden Sie hier.

 

Preisalarm Strom und Preisalarm Gas

Preisalarm

Stellen Sie jetzt Ihren Energiepreisalarm!

Verpassen Sie keine günstige Gelegenheit
bei der Beschaffung von Strom und Erdgas.

Stellen Sie jetzt Ihren kostenlosen
Energiepreisalarm für Gas und Strom!

Preisindikation Strom und Erdgas berechnen

 

Aktuelle Charts für Strompreise und Erdgaspreise

Hinweis:
An der Börse werden Megawattstunden in Euro (€/MWh) gehandelt. Da die Energieversorger in Energieausschreibungen auf EFI-NET mit ihren Geboten einen Energiepreis pro Kilowattstunde abgeben, rechnen wir von EFI-NET in unseren Darstellungen den an den Börsen gehandelten Erdgas- und Strompreis auf Cent pro Kilowattstunde (ct/kWh) um und schaffen damit eine kohärente Einheit als Basis.

Quellen:
Strom, Erdgas: EEX