Energiemarktbericht vom 04.07.2024

Energiemarktbericht vom 04.07.2024

Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl

 

Erdgas: Erdgaspreisentwicklung fällt auf 38,56 €/MWh – Russisches LNG für den Weitertransport via EU-Häfen sanktioniert

 

20240704-Erdgas-Preisentwicklung-Kalenderjahr 2025-Spot 2024-Q3 2024-Winter 2024

Erdgas-Preisentwicklung Kalenderjahr 2025 – Spot-Q4 2024 – Erdgaspreisentwicklung Q4 2024, Erdgaspreisentwicklung Winter 2024 – (Stand: 04.07.2024)

Der Preis für das Kalenderjahr 2025 am niederländischen Markt TTF beträgt aktuell 38,56 €/MWh. Die Preise an den europäischen Gasmärkten tendierten in den letzten zwei Wochen hauptsächlich seitwärts. Das lag u.a. daran, dass die australische LNG-Anlage Wheatstone schneller als erwartet wieder den vollen Betrieb aufgenommen hat. Das entspannte die Preislage im asiatischen Raum und somit auch die Preisdifferenz zum europäischen Markt. Dennoch bleibt die Nachfrage in der Region inmitten einer nachlassenden Hitzewelle in Indien robust, was den Wettbewerb mit europäischen Käufern anheizt. Auch in Amerika gab es eine Hitzewelle, was die Gasflüsse zu den LNG-Exportanlagen reduzierte, um mehr für die Stromerzeugung zur Klimatisierung zur Verfügung zu haben. Das hat die Preise am amerikanischen Gasmarkt Henry Hub steigen lassen. Mittlerweile gaben die Preise wieder nach aufgrund steigender Produktion und voller Speicher. Dies könnte ein bearisches Signal für die europäischen Preise sein. Einen bislang neutralen Effekt haben die am Montag (24.06.) offiziell beschlossenen Sanktionen gegen Russland. Das russische LNG darf in europäischen Häfen künftig (in neun Monaten) nicht für den Weitertransport in andere Regionen umgeladen werden. Das könnte bedeuten, dass viel mehr LNG in Europa verbleibt, was die Preise unter Druck setzen könnte. Russland hat aber auch die Möglichkeit, LNG-Lieferungen nach China und Asien über das arktische Eismeer zu verschiffen. Hier gibt es wiederum zwei Probleme: erstens sind die Produktionskapazitäten für LNG durch nur drei vorhandene Terminals begrenzt, und zweitens fehlt es an Transportkapazitäten durch speziell ausgerüstete Eisbrecher-Schiffe. Das Projekt Arctic LNG 2, das eine signifikante Erhöhung der Kapazitäten versprach, sieht sich mit Rückschlägen durch Sanktionen und den Rückzug von Investoren konfrontiert.

Hingegen wirkt sich die derzeit wieder stabile Versorgungslage über Pipelines und die weiterhin schwache europäische Nachfrage preismildernd aus. Die nicht benötigen Mengen werden in die europäischen Speicher eingespeichert, welche einen Füllstand von ca. 78% aufweisen. Die deutschen Speicher sind zu knapp 82% gefüllt.

Ein Fakt, der die Preise drücken sollte, ist die Nachricht, dass ein Bundesgericht am Montag (01.07.) einen Rückschlag für die Klima-Agenda von US-Präsident Joe Biden verursacht hat, indem es die Regierung daran hinderte, weiterhin Anträge für den Export-Stopp von Flüssigerdgas (LNG) zu stellen. US-Bezirksrichter James Cain, Louisiana, entschied zugunsten von 16 republikanisch geführten Bundesstaaten und erklärte, dass der Genehmigungs-Stopp des US-Energieministeriums für LNG-Exporte jeglicher Vernunft und Logik entbehre. Außerdem hat der Bau des festen LNG-Terminals in Stade begonnen. Das Terminal soll bis 2027 fertiggestellt werden und neben LNG auch Ammoniak annehmen können. 90% der Kapazitäten sind bereits langfristig vergeben, die übrigen 10% sind für kurzfristige Buchungen reserviert. Die FSRU Neptune hat Mukran (Rügen) erreicht. Damit sind beide FSRUs nun einsatzbereit. Insgesamt soll das kombinierte Terminal eine Kapazität von 13,5 bcm/Jahr haben.

 

Produkt [€/MWh] 03.07.2024 19.06.2024 delta  
THE Gas Quartal IV 2024 37,83 39,68 -1,85
THE Gas Winter 2024 38,80 40,28 -1,48
The Gas Kalenderjahr 2025 38,56 39,16 -0,60

Tabelle 1: Preisveränderung von Gas am 03.07.2024 und 19.06.2024

 

Strom: Strompreisentwicklung fällt auf 93,40 €/MWh – Der Markt ist auf Richtungssuche

20240704-Strom-Preisentwicklung-Kalenderjahr 2025 Base-EUA Dezember 2024-Kohle Kalenderjahr 2025

Strompreisentwicklung 2025, EUA-Preisentwicklung 2024 Kohlepreisentwicklung 2025 (Stand: 04-07.2024)

 
 

Der Frontjahreskontrakt für Strom ist zwischenzeitlich mit tieferen CO2-Preisen auf den niedrigsten Stand seit sieben Wochen gefallen (unter 90 €MWh). Somit wurde der Aufwärtstrend gebrochen, aber es wurde noch kein Abwärtstrend ausgebildet. Der Markt ist auf Richtungssuche, was sich in einer geringen Volatilität und einer neutralen Preisphase darstellt. Das Frontjahr 2025 am deutschen Strommarkt handelt aktuell bei 93,40 €/MWh. Die leicht zu kühlen Temperaturen in dieser Woche und der niedrige Verbrauch sollten sich preisdämpfend auswirken, die niedriger als erwartet ausfallende Windeinspeisung kann durch die stärkere Solareinspeisung nicht vollständig aufgefangen werden, was die Preise im Kurzfristhandel stützt. Im ersten Halbjahr wurden 58% des deutschen Stromverbrauchs aus Erneuerbaren abgedeckt. Ein Plus von 6% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Die Preise für Verschmutzungsrechte sind im Juni kontinuierlich gefallen und haben zwischenzeitlich ein Tief von 66,67 €/t gesehen. Auch hier kam es zu einem Trendbruch. Seit Anfang Juli steigt der Preis für den CO2 Dec24-Kontrakt wieder und steht derzeit bei 70,76 €/t. Ein möglicher Preistreiber dafür könnten die Wasserstoffziele der EU sein. Die EU strebt eine jährliche, eigene Produktion von 10 Mio t an grünem Wasserstoff an. Dies schafft eine viel größere Nachfrage nach Strom, reduziert jedoch nicht die Emissionen und könnte so für eine echte Knappheit an Verschmutzungsrechten sorgen.

Die Kohlepreise haben ebenso den Rückwärtsgang eingelegt und bewegten sich nach unten. Das API-2 Frontjahr beträgt derzeit 114,25 USD/t, ein Minus von 9% gegenüber dem letzten Bericht. In Indien gibt es derzeit viel Regen und die Temperaturen sinken. Die chinesische Wasserkraft nimmt ebenfalls zu, was die Stromerzeugung zur Klimatisierung unterstützt und weniger Kohle eingesetzt werden muss. Weiterhin haben die beiden Länder ihre Kohleförderung ausgeweitet, was einen bearischen Einfluss auf den Preis haben sollte. Die Lagerbestände an den ARA-Häfen (Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen) sind zwar rückläufig, aber die europäischen Kohlekraftwerksbetreiber nehmen kaum Kohlekäufe vor.

 

 
 
Produkt [€/MWh] 03.07.2024  19.06.2024 delta  
Strom Base Kalenderjahr 2025 93,40 93,53 -0,13
Strom Peak Kalenderjahr 2025 103,43 103,10 0,332

Tabelle 2: Preisveränderung von Strom am 03.07.2024 und 19.06.2024

 

Öl: Ölpreisentwicklung steigt auf 87,34 USD/bbl – Tropensturm „Beryl“ für Öllager nicht mehr bedrohlich

 

20240704-Preisentwicklung Oel 2024 Brent

Ölpreisentwicklung der letzten 6 Monate – März bis Juli 2024 (Stand: 04.07.2024)

Nach dem deutlichen Anstieg der Rohölpreise im Laufe des Junis ist den Bullen (Marktteilnehmer, die auf steigende Preise setzen) gegen Monatsende etwas die Luft ausgegangen. Die Öl-Futures stehen aber immer noch auf dem höchsten Niveau seit April, was im Wesentlichen mit der knappen Versorgungslage und der gleichzeitig angespannten geopolitischen Lage zu begründen ist. Für das gerade angebrochene dritte Quartal wird allgemein mit einer deutlichen Unterversorgung gerechnet, sodass das Abwärtspotenzial am Ölmarkt weiterhin stark begrenzt sein dürfte und eher noch mit weiter steigenden Ölpreisen gerechnet werden muss. Zudem kommt der erste Hurrikan des Jahres. Der Tropensturm „Beryl“ nimmt Kurs auf den Golf von Mexiko, hat sich aber abgeschwächt und nach aktuellem Stand der Dinge stellt er keine ernsthafte Bedrohung für die Ölanlagen mehr dar.

Außerdem fielen die gestern vermeldeten Konjunkturdaten aus den USA eher schwach aus. Der ISM-Einkaufsmanagerindex aus dem Dienstleistungssektor konnte per Juni nur 48,8 Punkte erreichen, erwartet wurden aber 52,5 Zähler. Auch neue Zahlen vom Arbeitsmarkt deuten auf eine Konjunkturabkühlung hin, was die Hoffnung auf eine Zinssenkung im September erhöht. Zudem wurden die US-Rohöllagerbestände sowie die Lager für Benzin und Diesel in dieser Woche stark abgebaut. Somit ist der Ölpreis für den Frontmonat auf 87,34 USD/bbl gestiegen.

 

 

Temperatur: Temperaturentwicklung im Juli mit kühlem Start – sommerliche Temperaturen in Sicht

20240704-Temperaturentwicklung-Maerz bis Juli 2024

Temperaturentwicklung der letzten 6 Monate von März bis Juli 2024 in Celsius (Stand: 04.07.2024)

 

Mit einem zu kühlen Start in den Juli machen sich zum Start in die neue Woche sommerliche Temperaturen bemerkbar und diese sollten in der nächsten Zeit auch so bleiben.

 

 

 

Aktuelle Charts für Strompreise und Erdgaspreise

 

 

Die dargestellten Inhalte spiegeln die Meinung des Autors wider. Die zukünftige Entwicklung der dargestellten Produkte kann davon abweichen. Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Information in diesem Dokument ist als Beratung zu verstehen. Quellen: EEX (Strom, Erdgas, EUA), ICE (Brent CrudeOil, Kohle)

Energiemarktberichte zur Preisentwicklung Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl Zwölfmonatsrückblicke zur Preisentwicklung von Erdgas und Strom

 

Energiemarktberichte Erdgas, Strom CO2 sowie Öl Zwölfmonatsrückblicke Erdgas und Strom

2024 Energiemarktberichte Erdgas, Strom CO2 sowie Öl 
Juli Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 04. Juli finden Sie hier.
Juni

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 20. Juni finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 06. Juni finden Sie hier.

Mai Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 23. Mai finden Sie hier.
April Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 25. April finden Sie hier.
2023  
August

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 31. August finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 17. August finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 3. August finden Sie hier.

Juli

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 6. Juli finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 6. Juli finden Sie hier.

Juni

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 22. Juni finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 7. Juni finden Sie hier.

Mai

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 25. Mai finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 11. Mai finden Sie hier.

April

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 27. April finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 13. April finden Sie hier.

März

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 30. März finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 16. März finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 2. März finden Sie hier.

Februar

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 16. Februar finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 2. Februar finden Sie hier.

Januar

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 19. Januar finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 5  Januar finden Sie hier.

2022  
Dezember

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 22. Dezember finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 8. Dezember finden Sie hier.

November

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 24. November finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 10. November finden Sie hier.

Oktober

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 27. Oktober finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 13. Oktober finden Sie hier.

September

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 29. September finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 15. September finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 1. September finden Sie hier.

August

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 18. August finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 4. August finden Sie hier.

Juli

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 21. Juli finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 7. Juli finden Sie hier.

Juni

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 23. Juni finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 9. Juni finden Sie hier.

Mai

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 25. Mai finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 12. Mai finden Sie hier.

Den Zwölfmonatsrückblick zur Preisentwicklung von Erdgas und Strom vom 1. April finden Sie hier.

April

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 28. April finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 14. April finden Sie hier.

Den Zwölfmonatsrückblick zur Preisentwicklung von Erdgas und Strom vom 1. April finden Sie hier.

März

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 31. März finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 17. März finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 03. März finden Sie hier.

Den Zwölfmonatsrückblick zur Preisentwicklung von Erdgas und Strom vom 1. März finden Sie hier.

Februar

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 17. Februar finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 03. Februar finden Sie hier.

Den Zwölfmonatsrückblick zur Preisentwicklung von Erdgas und Strom vom 1. Februar finden Sie hier.

Januar

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 20. Januar finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 5.Januar finden Sie hier.

2021  
Dezember

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 23. Dezember finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 9. Dezember finden Sie hier.

Den letzten Zwölfmonatsrückblick vom 1.Dezember finden Sie hier.

November

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 25. November finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 11. November finden Sie hier.

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. November 2021 finden Sie hier.

Oktober

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 28. Oktober finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 14. Oktober finden Sie hier.

September

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. September 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 30. September finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 16. September finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 2. September finden Sie hier.

August

Den Zwölfmonatsrückblick vom 2. August 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 19. August finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 5. August finden Sie hier.

Juli

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. Juli 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 22. Juli finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 8.Juli finden Sie hier.

Juni

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. Juni 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 24. Juni finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 10. Juni finden Sie hier.

Mai

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. Mai 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 27. Mai finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 12. Mai finden Sie hier.

April

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. April 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom und CO2 sowie Öl vom 29. April finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 15. April finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 1. April finden Sie hier.

März

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. März 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 18. März finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 4. März finden Sie hier.

Februar

Den Zwölfmonatsrückblick vom 1. Februar 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 18. Februar finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 4. Februar finden Sie hier.

Januar

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 21.Januar 2021 finden Sie hier.

Den Energiemarktbericht zur Preisentwicklung von Erdgas, Strom, Kohle und CO2 sowie Öl vom 7.Januar 2021 finden Sie hier.

 

Preisalarm Strom und Preisalarm Gas Preisalarm Stellen Sie jetzt Ihren Energiepreisalarm! Verpassen Sie keine günstige Gelegenheit bei der Beschaffung von Strom und Erdgas. Stellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Energiepreisalarm für Gas und Strom! Preisindikation Strom und Erdgas berechnen

Aktuelle Charts für Strompreise und Erdgaspreise